StartseiteSitemapForumArchäologieArkaimStonehengeAstroarchäologieWissenschaftKozyrevHumanitär ...

Archäologie:

Kungrad Projekt

Ägypten

Arkaim

Sintaschta

Stonehenge

russian Arkaim

Nukus

Karakalpakstan

Azoren

Archäologische Struktur von Rogem Hiri

Dr. Professor Tolstow

Prof. Dr. Vadim Jagodin

Kungrad

Kungrad Reisetagebuch

Choresm - Kungrad

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Impressum

Wir über uns

Haftungsausschluss

Wüstenfüchse

„Singt Gott, spielt seinem Namen Melodien, Erhebt ein Lied für den, der durch die Wüstenebenen einherfahrt, als Jah, welches sein Name ist und jubelt vor ihm“ (PS. 68/4)
Jeder Tag singt sein eigenes Lied. So auch dieser, an dem wir uns vorgenommen haben zu archäologischen Plätzen dieses Landes zu fahren. Wir wollen uns führen lassen von Oktaybr in die Wüste.

Usbekistan umfasst drei Wüsten, das Ustyurt Plateau, sowie Kyzylkum- und Karakumwüste. Kungrad liegt an dem Punkt, wo sich alle drei berühren.
Wir wollen in die Karakumwüste fahren, die sich von Kungrad und Nukus südlich ausbreitet.


Das Lied dieses Tages beginnt in dämmrig dunklen Blau, das durch die hohen Fenster meines Raumes scheint. Jähes Poltern an das Eingangstor zerreißt die Ruhe. Der Hund schlägt an, Stimmengewirr, kann Sina heraus hören, der Hund bellt ununterbrochen. Nach einiger Zeit wieder Stille. Was war geschehen? Erwarte dass die Zimmertür geöffnet wird. Nichts dergleichen. Alles versinkt wieder im dämmrigen Blau, geheimnisvoll leuchtend.
Wir treffen uns zur Morgenmeditation, keine Frage, steigen ein in die Andacht dieses Morgens. Am Ende erfahren wir, das unser Fahrer für die heutige Tour überhöhte Nachforderungen gestellt hat 150000 Sum. Sie kamen zu dritt, waren sehr unfreundlich. Das Vertrauen der letzten Tage war verflogen. Sina hat abgelehnt. Es ist 7.00 Uhr wir haben kein Auto, der Beginn der Wüstentour war mit Oktybr zu 9.00 Uhr vereinbart. Alle verharren in gespannter Erwartung. Der Tag ist noch jung, was wird geschehen?
Sina verlässt den Raum. Wir hören sie telefonieren. Schweigen. Ein Anruf. Sina nimmt an, beendet das Gespräch. Oktaybr hat für uns ein Auto mit Fahrer besorgt hat. Der Preis ist auch OK, 80000 Sum.
Mit verhaltener Freude und tiefer Dankbarkeit stärken wir uns für das Abenteuer dieses Tages. Seine Melodie klingt im strahlend Blau. Das Thermometer zeigt 3 Grad , es wird frisch werden.

Der Fahrer kommt aus Kungrad, das etwa 120 Klm von Nukus entfernt ist. Er fährt einen dunkel blauen Ford Transit und ist seit 4.00 Uhr auf den Beinen.Es ist der 3. Oktober. In Deutschland feiert man den Tag der Einheit zwischen Ost und West. Auch wir sind heute in diesem Sinne unterwegs, besuchen archäologische Plätze östlicher Prägung und holen sie in das Bewusstsein unserer westlichen Kultur.


© Mindspectra